Freitag, 10. September 2010

Anleitung Ziehkarte

Hallöchen Ihr Lieben, da bin ich heute gleich nochmal. Heute morgen habe ich euch meine Ziehkarte gezeigt und bin nach einer Anleitung gefragt worden. Also: gefragt-getan!

Ich habe diese Karte für diesen WS gemacht, ist also -noch- nicht sonderlich verschmückt. Aber zum Zeigen reicht es!

Ihr braucht ein festes Papier oder Cardstock in der Größe  29,6 cm x 14,8 cm.


Dieses falzt ihr bei 1cm;  10,7 cm; 20,4 cm. Die schmalste Seite ist dann 9 cm breit. Ich habe mit dem Word-window-punch von SU solche Einkerbungen gemacht, dass die Folie nicht rausrutschen kann. Muss man aber nicht. Mit einem Kreisstanzer habe ich an einer Seite eine Eingriffschlaufe gestanzt.

Dann habe ich eine Folie (z.B. Butterbrotstüte oder Müllbeutel) einen schmalen Streifen geschnitten. Diesen habe ich an der schmalen Seite umwickelt und mit Tesa zusammengeklebt. (siehe oben).

Dann habe ich zwei Papiere im Format 9 cm x 10,5 cm genommen.

Einen der beiden klebe ich oben  an die Folie. Ich habe es erst mit einem kleinen Tesastreifen geklebt. Achtung: da wo die Folie mit dem Tesa versehen ist, rutscht es nicht über die Kante, diese Stelle also weit nach links schieben und dort das Papier ankleben.

Dann habe ich diese Seite umgeklappt und das nächste Papier genau so angeklebt, allerdings linksbündig mit der Karte.

Dann kann man schon die blauen Papiere raus ziehen.

Dann wird alles  an den Falzlinien geknickt und der 1 cm Streifen mit Tackytape oder Kleber nach Wahl angeklebt. Achtung, er muss unter das blaue Papierchen, sonst kann man nicht mehr ziehen.


Ich habe mich für ein paar Fische entschieden und diese nach dem Stempel mit Twinklings bemalt, bzw. einen mit Glimmer Mist besprüht. Die blauen  inneren Papiere habe ich noch mit weißen Blubberblasen verziert.

Fertig ist meine Ziehkarte.

Geschlossen:

und geöffnet:

1 Kommentar:

  1. Dankeschön für deine Hilfe,
    Werde ich demnächst probieren diese Karte zu werkeln.

    GLG Regina

    AntwortenLöschen