Sonntag, 30. Januar 2011

Anleitung Pop-up-Karte

Hallöchen Ihr Lieben, ich habe noch ein paar dieser schönen Pop-Up-Karten gewerkelt, ein bisschen verändert, damit man einen Text "dazwischen schieben" kann. Die Idee hatte meine Freundin Gabi, dir nochmal auf diesem Wege: lieben Dank.

So sehen meine Karten dann aus, wenn sie fertig sind.

Zunächst habe ich Maribel gestempelt und den Rand gewischt (geht natürlich auch mit anderen Motiven ;-)


Dann habe ich Cardstock in der Größe: 10,5 X 28 cm genommen und diesen bei2,5 cm ;7 cm; 9,5cm; 14cm; 18,5 cm; 21cm und bei 25,5cm gefalzt.

Als nächstes habe ich ein schönes Papier in der Größe 12cm X 17cm genommen.

Weiter geht´s damit, dass  ich das Papier bei 1 cm , als Kleberand, und bei 8cm (nicht wie auf dem Foto!) gefalzt habe.

Das habe ich zusammen geklebt und Maribel darauf platziert.

Als nächstes habe ich an den beiden äußeren Flächen meines Cardstocks TackyTape geklebt.

 Dann habe ich den Schieber wie auf den Fotos mit dem Kartenfuß zusammen geklebt.



Zum Schluss noch ein schönes Schleifchen, einen Schmetterling oder ähnliches drauf und feddisch.

Meinen Cardstock habe ich ganz am Anfang bei diesen Karten noch mit einem SU Rad verschönert. In den Schieber kann man dann eine Karte oder eine Karteikarte stecken, auf die man etwas schreiben kann, das ist ja sonst bei diesen Karten schwierig.


1 Kommentar:

  1. Ganz herzlichen Dank für die tolla Anleitung.

    Ganz liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen