Freitag, 18. März 2011

Anleitung Side-Step-Karte / Treppenkarte

Hallöchen Ihr Lieben, ich habe mal eine Anleitung für eine Treppenkarte gewerkelt. Vielleicht ist das ja auch etwas für euch?

So sieht meine fertige Karte aus:

Als erstes nehmt ihr einen DinA 5 großes Stück Cardstock. Ihr setzt es so an, dass ihr links und auch oben 5 cm stehen habt und unten 2 cm übrig habt. Dann schneidet ihr einen Schlitz in das Papier. 

Dann falzt ihr wie folgt von der rechten Seite bis zur Schnittlinie:

bei 2 cm; 4 cm; 7,7 cm;bei 10,5 cm falzt ihr das Papier auf der ganzen Länge und bei 15,8cm wieder nur bis zur Schnittkante.

Nun werden die Linien abwechselnd geknickt, so dass ihr die Treppenform bekommt.

Nun geht es ans "Verschönern", ganz nach Laune und belieben.

Und fertig ist mein Treppenkärtchen.

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    vielen Dank für deine tolle Anleitung.
    Deine Karte ist ein Traum geworden.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Marion,
    Danke für die Anleitung. Hab diese Karte
    irgendwann mal probiert, so frei nach Laune ohne Anleitung. Ging nicht so gut...hihi
    Daaaaaaaaaaaaaaaanke für die
    Anleitung, jetzt weiß ich wenigstens wie
    es geht :-))
    Tolle Karte übrigens, das Motiv paßt ja wie
    die Faust aufs Auge auf dem schmalen Streifen,
    genial gemacht!!!
    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marion,
    danke für Deine Anleitung. Diese Kartenform habe ich noch nicht gemacht.
    Deine Karte ist toll geworden.
    GLG und ein schönes Wochenende.
    Sindy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marion,
    vielen Dank für deinen Kommentar zu meiner Karte.
    Dein Kärtchen gefällt mir auch sehr gut.
    Danke für deine Anleitung, werd ich mir zu meiner To-Do-Liste legen.
    Viele Grüße
    Bastelfalter

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Anleitung, Deine Karte gefällt mir sehr gut.
    Danke für Deinen lieben Kommentar
    ein wunderschönes WE
    Lissy

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    deine Karte gefällt mir sehr gut! Danke auch für die Anleitung! Das werd ich bestimmt mal probieren...
    Liebe Grüße, Sonja.

    AntwortenLöschen