Montag, 14. November 2011

Anleitung und Geburtstagskarte HOT!

Hallöchen Ihr Lieben, nun kommt mit großen Schritten die Weihnachtszeit heran gerauscht ( oder sind wir schon mitten drin?) und auch ich verabschiede mich für ein paar Wochen von orange-fröhlichen Karten.
In der letzten Zeit habe ich, während meine Mädels an ihren Hausaufgaben schwitzten, immer wieder weihnachtlich-winterliche Abdrücke coloriert und gestern dann so einige davon in Szene gesetzt.
Zwei Kartenformen kommen dabei immer wieder vor, weil sie mir so gut gefallen.
Die heutige habe ich bei einem WS von Daniela gelernt und  habe für euch eine Anleitung dazu geknipst und in einem eine Geburtstagskarte für meinen Mann gezaubert, der zwischen Nikolaus und Weihnachten Geburtstag hat!
Also los geht´s:
So sieht meine fertige Karte aus: Meint ihr, sie wird ihm gefallen?

Als erstes habe ich einen Cardstock mit den Maßen
29 cm mal 10.5 cm genommen und in der Mitte gefalzt.
An dem vorderen Stück habe ich 4 cm abgeschnitten. und die "linke Hälfte" nach Belieben dekoriert.
Hier habe ich einen Stempel von KennyK verwendet, den ich mit Polys coloriert habe.
Das HG Papier habe ich mit einem Cuttlefolder geprägt und mit Nelli Snellen Blumenstanzer Blümchen gemacht.

Nun habe ich mit dem Word Window Punch von SU einen Schlitz in die Mitte der abgeschnittenen Seite gestanzt. Je nach belieben kann man den "Verschluss" auch höher oder tiefer setzen.

 So sieht es dann aus:
Nun habe ich einen Streifen des Cardstocks (man kann aber auch sehr gut Designerpapier verwenden) genommen in den Maßen 6,5 cm mal 3 cm und die eine Seite mit der Tagstanze von SU die Ecken abgeschnitten.

 So habe ich das dann gemacht:
 Diesen Streifen habe ich dann an die äußerste Kante geklebt, so dass er genau in den WordWindowPunch mittig passt.
 Nun habe ich noch ein Stück Papier geprägt, man kann aber auch wieder anderes Papier nehmen oder bestempeltes Papier. Es sollte in der Größe 3,5 cm mal 10 cm sein.
 Diesen Streifen klebe ich nun über die Verschlusslaschen (die ich natürlich vorher aufgeklappt habe!)
 Nun habe ich mit dem Happy Birthday Folder ein "Birthday" geprägt, ausgeschnitten und auf die Verschlusslasche geklebt.

 Zum Schluss noch ein Nikolausmützenbrad oben an die reckte Ecke rein, etwas Stickles auf die Mütze und fertig ist meine Karte.

Ich danke euch für´s Schauen und wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.
Euer Steinchen Marion

Kommentare:

  1. Schöne Karte! Danke für das kleine Tuto :-)
    Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus! Die gefällt ihm ganz sicher. Gruß Martin

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Karte, die Weihnachtsfrau ist ja supi geworden.

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Karte, du hast immer tolle Ideen....
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. hallo
    eine wunderschöne Karte,und vielen Dank für die tolle Anleitung
    lg anna

    AntwortenLöschen