Samstag, 3. November 2012

Hexe als Genesungskärtchen

Hallöchen ihr Lieben,

so, die erste Hürdebei meiner Mama ist genommen, die Therapie hat angefangen. Und bisher lief es ganz gut. Nun heißt es weiter Daumen drücken... und das wohl wieder eine ganze Weile...

Na auf jeden Fall habe ich ihr diese kleine Karte am Halloweentag mit ins Krankenhaus gebracht.



Hier mal mein Close Up:



Und nochmal die ganze Karte:


Zutatenliste:

Motiv: Digi von Papershelter
Coloration: Aquarellstifte 
Stickles
Etikett Whimsy
Spruch: Bettys Creation
Charmed Katze: Whiff of Joy
Fledermäuse: Memory Box
kleine Hexe: Martha Steward
Spellis
Band
Prägefolder: Cuttlebug (Spinnennetz)
weißen Gelstift

Sodele und nun noch eine kleine Fimo-Biene von meiner Großen, die ist ungefähr wie 2Cent groß (also die Biene, nicht meine Tochter! hihi)!!!




So ihr Lieben, nun schicke ich euch liebe Grüße, schön, dass ihr mich besucht habt.
Wünsche euch einen schönen Samstag!

Euer Steinchen Marion

Kommentare:

  1. Na da hast du deiner Ma aber eine schöne Karte zu halloween gewerkelt.
    Klasse

    LG
    manu

    AntwortenLöschen
  2. Eine süüse Karte! Witzig ein Halloween Motiv auch mal als Genesungskarte zu verwenden! Danke für deinen lieben Komment auf meinem Blog.
    LG Rivien

    AntwortenLöschen